Ausstellung im KUNSTSALON:
Zeichen und Farbräume 1995 - 2008

Die Bildsprache ist es, mit der sich Klaus Dittrich auseinandersetzt. Unter Verwendung von Zeichen, Bildzeichen, Schriftbildern, Schriftzügen, Gesten und Ritualen aus der Menschheitsgeschichte entstehen Werke mit Inhalten, die das Archetypische, das kollektive Unbewusste berühren. Die Bilder erwecken Kulturgeschichte in Form von komprimierten Essenzen.

Eröffnung: 16.8.2008, 20 Uhr
Dauer: 16.8. - 27.9.2008 26.10.2008 (Ausstellung verlängert)

Öffnungszeiten: jeden Mittwoch, 16 - 20 Uhr
und nach Vereinbarung (auch sonntags)

Werkschau Klaus Dittrich

 
 
Zurück